Sakrament der Eucharistie – Erstkommunion

Die Eucharistie

Die Teilnahme an der Eucharistie und der regelmäßige Empfang der Kommunion wollen den Gläubigen in seinem Alltag stärken, mit Christus ganz eng verbinden und die Gemeinschaft der Glaubenden spüren lassen. In der Eucharistiefeier vollzieht sich die Verwandlung des Brotes und des Weines in den Leib und das Blut Christi. Diese Feier ist der Höhepunkt kirchlichen Feiern, Frohe Botschaft des Sonntages, der feiernden Gemeinde, versammelt um den auferstandenen und lebendig gegenwärtigen Herrn Jesus Christus.

Jeder Besuch einer Kirche lädt zur Begegnung mit unserem Herrn, der im Tabernakel anwesend ist, ein. Das Zweite Vatikanische Konzil lehrt deswegen, dass die Eucharistie „Quelle und Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens“ ist.

Die Erstkommunion
Nach der Taufe ist die Erstkommunion der nächste wichtige Schritt der Aufnahme eines Kindes in die Kirche. In der Erstkommunion erfahren Kinder die einladende Gemeinschaft mit Jesus. Sie werden in die Mahlgemeinschaft mit Gott und der Kirche vor Ort, der Pfarrgemeinde, aufgenommen, die sie dann gerne mit ihren Familien pflegen, bei der sie gegebenenfalls auch Dienste übernehmen dürfen (Ministrantin, Ministrant, etc.)

Jährlich bieten wir einen Vorbereitungskurs zur Erstkommunion an. Dieser richtet sich Kinder der 3. Klasse und deren Eltern. Anfang Oktober laden wir über den Religionsunterricht und mit Ankündigungen im Infoblatt und der örtlichen Presse einem Informationsabend ein. An diesem wird dann der Vorbereitungskurs, sowie die Daten für die Erstkommunion vorgestellt.

Zuständig in unserem Pastoralteam ist Gemeindereferentin Cornelia Kraus (cornelia.kraus@bistum-augsburg.de)

Die Erstkommunionfeiern für dieses Jahr sind aufgrund der derzeitigen Situation in Inning auf den 20.09.2020 um 10.00 Uhr und in Herrsching auf den 28.09.2020 um 9.30 Uhr und 11.30 Uhr verschoben. Weitere Informationen folgen.