Kolping

KOLPINGSFAMILIE HERRSCHING – DEN GESELLENVATER
ALS VORBILD FÜR CHRISTLICHES HANDELN

Manchmal bedarf es nur eines kleinen Anstoßes, um Großes zu bewirken. Da hatte der Kaplan Adolph Kolping zu Beginn der Industrialisierung in Deutschland die Not der Handwerksgesellen erkannt und tatkräftig Abhilfe geschaffen. Und dieses selbstverständliche Tun führte zu einer weltweiten Bewegung und Organisation – dem Internationalen Kolpingwerk. Dem Vorbild des als Gesellenvaters titulierten Kolping folgend, engagieren sich weltweit Millionen Kolpingbrüder und –schwestern heute gegen Not und Ausbeutung junger Menschen und für eine menschenwürdige Förderung der individuellen Fähigkeiten. Der Mensch ist berufen, durch seiner Hände Arbeit, durch Kreativität und Einsatz der ihm geschenkten Talente für sich und für seine Nächsten den Lebensunterhalt zu verdienen und Zukunft zu ermöglichen.
Dazu haben sich auf vielen Ebenen Kolpingorganistationen
gegründet:
– die nationalen Kolpingwerke, die sich oft auch politisch für die jungen Menschen engagieren.
– Diözesane Kolpingwerke, die sich durch die Bereitstellung von Fortbildungsmöglichkeiten und Wohnheimen für Auszubildende eng an das ursprüngliche Tun Adolph Kolpings orientieren und junge Menschen in ihrer Ausbildungszeit begleiten.
– Und nicht zuletzt Kolpingsfamilien in den Pfarrgemeinden, die vor Ort das Wirken des Gründervaters weiterführen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist grafik.png


Die Kolpingsfamilie Herrsching wurde vor 60 Jahren gegründet und hat seitdem vielen Menschen eine Heimat innerhalb unserer Pfarrgemeinde geboten. Der Empfang von Auszubildenden Herrschinger Handwerksbetriebe im vergangenen Jahr war ein Höhepunkt und zugleich eine Ermutigung an alle Mitglieder, sich dieser Berufsgruppe wieder vermehrt zuzuwenden. Doch auch die ganz konkreten Familien stehen im Mittelpunkt des Wirkens unserer Kolpingsfamilie. Für sie Angebote zu schaffen, um jungen Familien eine Begegnung zu ermöglichen und gemeinsam unseren Glauben zu leben, das zeigt auch unser Jahresprogramm:
– Kreuzweg in Andechs in der Karwoche,
– Emmausgang am Ostermontag,
– Gestaltung einer Maiandacht,
– Familienmesse im Sommer,
– Bergmesse im Herbst,
– der Nikolausbesuchsdienst oder
– das Hirtenfeuer am Kolpinggedenktag.
All diese Angebote sollen Eltern und Kinder, Erwachsene und Jugendliche
einbinden und ansprechen.
Adolph Kolping ist auch nach über 150 Jahren seines Wirkens ein modernes Vorbild für unseren Glauben:
die Not der Zeit sehen und tatkräftig handeln, um diese zu lindern – aus dem Glauben an Jesus Christus Taten werden zu lassen. Wenn sie mitmachen wollen, kommen Sie einfach zu einem unserer Angebote, wie sie im Informationsblatt der Pfarreiengemeinschaft ausgeschrieben sind.
Wolfgang Herre, 1. Vorsitzender, Kolpingsfamilie Herrsching

Näheres über unseren Berufsinfoabend finden Sie unter nachstehendem Link:
https://www.kolpingwerk-augsburg.de/aktuelles/berufsinformationsabend-2020-fuer-jugendliche-3595

Mehr über die Mitgliederversammlung finden Sie hier:
http://www.kolpingwerk-augsburg.de/aktuelles/2019-war-viel-los!-3600